top of page

Einsatzberichte u. Nachrichten

Aktuelle Meldungen der Kreisfeuerwehr und der Feuerwehren im Landkreis Leer...

Frau aus brennendem Haus gerettet - Ersthelfer erlitten selber Rauchvergiftungen - Vier verletzte nach Feuer in Holtland

In der Nacht zum Samstag wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz am Mühlenkamp gerufen, wo ein Feuer den Anbau eines Hauses erfasst hatte. Der Brand wurde von einem Ersthelfer und einem vorbeifahrenden Rettungswagen entdeckt, die sofort reagierten und sich Zugang zum Gebäude verschafften. Dank ihres beherzten Handelns konnten eine schlafende Bewohnerin sowie ein Hund in letzter Minute gerettet werden.


Alle beteiligten Personen erlitten leichte bis mittelschwere Rauchvergiftungen und wurden zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand der Anbau in Vollbrand, jedoch konnte eine Ausbreitung auf das Haupthaus weitestgehend verhindert werden. Dennoch wurde das Wohnhaus durch den Brandrauch beeinträchtigt. Die genaue Brandursache ist derzeit unklar und Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.


Die Feuerwehren aus Holtland, Brinkum und Hesel, sowie die Drehleiter aus Leer waren im Einsatz, um das Feuer zu bekämpfen. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde das Technische Hilfswerk (THW) hinzugerufen, um die Eigentumssicherung an der Gebäude vorzunehmen. Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswagen, einem Notarzt und der SEG Florian zur Absicherung der Einsatzkräfte vor Ort. Der gesamte Einsatz dauerte etwa 3 Stunden.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page