Nicht nur Unkraut abgeflammt

Veenhusen - Die Feuerwehr musste am Mittwochvormittag zu einem Heckenbrand in Veenhusen ausrücken. Ein Anwohner wollte Unkraut mit einem Abflammgerät entfernen und hatte dabei die Hecke in Brand gesteckt.


Um 09:56 Uhr ging der Notruf aus der Schulstraße in Veenhusen in der Regionalleitstelle ein. Sofort machten sich Kräfte aus Veenhusen und Warsingsfehn auf den Weg. Unterdessen hatten die Anwohner den Brand mit eigenen Löschversuchen bereits unter Kontrolle bringen können.


Durch die Feuerwehr wurden noch Nachlöscharbeiten vorgenommen. Die Hecke ist auf einer Länge von rund drei Metern zerstört.


++ 11.09.2019 - 09:56 ++

++ Veenhusen - Schulstraße ++




© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum