top of page

Einsatzberichte u. Nachrichten

Aktuelle Meldungen der Kreisfeuerwehr und der Feuerwehren im Landkreis Leer...

Schwerer Verkehrsunfall auf 436

Am späten Mittwochabend ist es auf der Oldenburger Straße (B436) in Logabirum zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Zwei Fahrzeuge waren kollidiert, ein PKW fing sofort Feuer. Fünf Menschen wurden zum Teil schwer verletzt.


In Höhe der neuen Score Tankstelle war bei hoher Geschwindigkeit ein VW Passat auf einen Ford Kuga aufgefahren. Der Kuga wurde daraufhin in die Kreuzung der Zoostraße geschleudert, während der VW rund 60 Meter weiter von der Straße abkam und sofort zu brennen angefangen hat.


Die Insassen des VW Passat konnten durch das schnelle handeln von Ersthelfern sofort aus dem Fahrzeug befreit werden. Wenige Momente später stand der Wagen bereits in Vollbrand.


Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren nach nur wenigen Minuten mit diversen Fahrzeugen und Einsatzkräften vor Ort um die Verunfallten zu versorgen und das brennende Fahrzeug zu löschen. Aufgrund der hohen Anzahl an Verletzten wurde zunächst ein MANV Alarm ausgelöst. Dadurch sind neben weiteren Rettungswagen auch der leitende Notarzt sowie koordinierende Kräfte des Rettungsdienst alarmiert worden.


Insgesamt wurden fünf Menschen mit zum Teil schweren Verletzungen in Krankenhäuser nach Leer und Westerstede gebracht. Durch die Feuerwehr Loga wurde der brennende PKW, sowie brennende Bäume und Waldboden abgelöscht. Zudem wurde auslaufender Treibstoff vor einer weiteren Ausbreitung gestoppt.


Die B436 blieb für die Unfallaufnahme, Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Fahrbahn bis in die Nacht zwischen Nortmoor und der Logabirumer Straße voll gesperrt. Die Feuerwehr konnte den Einsatz nach rund zweieinhalb Stunden beenden.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page