© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum

Nächtlicher Großeinsatz wegen vermisster Frau

In der Nacht zu Sonntag ist es in Bereich Holthusen und Weener zu einem Großeinsatz diverser Rettungskräfte gekommen. Eine 77-jährige an Demenz erkrankte Frau aus Holthusen galt als vermisst.

Rund 80 Kräfte der Feuerwehren Holthusen, Weener, Stapelmoor, Diele, Vellage und Weenermoor waren im Einsatz. Auch die Drohnengruppe der Kreisfeuerwehr und eine Rettungshundestaffel waren alarmiert worden.


Durch die Einsatzleitung wurde das Suchgebiet in mehrere Abschnitte aufgeteilt, die dann mit Fahrzeugen und Fußtrupps abgesucht wurden. Kurz nach der Aufnahme der Suchmaßnahmen konnte der Einsatz glücklicherweise abgebrochen werden. Die Frau wurde wohlauf in Weener aufgefunden.


Die Rettungshunde und auch die Drohne brauchten nicht mehr eingesetzt werden. Rund eine Stunde nach der ersten Alarmierung rückten alle Kräfte gegen 03:30 Uhr wieder ein.




Bilder: Rand