Gebäudebrand in Möhlenwarf

In einem Wohnhaus an der Straße „Am Park“ in Möhlenwarf war es am Dienstagnachmittag zu einem Feuer gekommen. Fünf Bewohner befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs noch im Gebäude. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Die erste Notrufe aus Möhlenwarf gingen um 16:55 Uhr in der Regionalleistelle ein. Zunächst wurden die Wehren aus Weenermoor und Weener alarmiert. Erste Kräfte waren binnen weniger Minuten vor Ort. Die Alarmstufe wurde erhöht und weitere Kräfte aus Holthusen nachgefordert. Durch die Leitstelle wurde für den Rettungsdienst ein MANV ausgelöst, sodass mehrere Rettungsfahrzeuge neben der Feuerwehr anrückten.


Alle Bewohner konnten rechtzeitig ins Freie gerettet werden. Ein Löschangriff wurde sofort mit vier Trupps in Innenangriff und von außen über die Hubrettungsbühne eingeleitet. Schon nach kurzer Zeit war der Brand dann unter Kontrolle gebracht. Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten zogen sich noch bis ca. 19:30 Uhr hin.


Das Gebäude ist vorerst nicht mehr bewohnbar. Durch das Ordnungsamt der Stadt Weener konnten die Bewohner untergebracht werden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Die Polizei hat das Gebäude dazu zunächst beschlagnahmt.


Im Einsatz waren rund 60 Feuerwehrleute, der Rettungsdienst und die Polizei mit mehreren Fahrzeugen.


++ 03.03.2020 - 16:55 ++

++ Möhlenwarf - Am Park ++




Bilder: Rand

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum