Mikrowelle in Brand geraten



Holtermoor - In der Schulstraße in Holtermoor ist es am Montagmittag zu einem Brand einer Mikrowelle gekommen. Unbemerkt von den Eltern hatte ein Kind im Kindergartenalter brennbare Gegenstände in die Mikro gelegt und diese eingeschaltet.

Es kam zu einem Brand in dem Küchengerät sowie zu einer starken Rauchentwicklung. Als die Mutter die Situation bemerkte, reagierte sie schnell und brachte die Mikrowelle nach draußen. Zur Kontrolle alarmierte sie dennoch die Feuerwehr. Einsatzkräfte aus Holterfehn und Ostrhauderfehn rückten aus.

Beim Eintreffen war der Brand in dem Gerät bereits erloschen, auch der Rauch im Haus war durch eine Querlüftung der Mutter bereits verzogen. Weil das Mädchen vermutlich Rauch eingeatmet hatte, wurde neben der Feuerwehr auch der Rettungsdienst alarmiert. Es blieb jedoch bei einer Untersuchung vor Ort. Ein Transport ins Krankenhaus war nicht mehr erforderlich. Nach rund 20 Minuten konnte der Einsatz beendet werden.

++ 20.05.2019 - 13:41 ++ ++ Holtermoor - Schulstraße ++

#Ostrhauderfehn #Einsatzbericht #Küchenbrand

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum