Unfall zwischen Personenzug und Kleintransporter


Filsum - Auf einem Bahnübergaben an der Leeraner Straße in Filsum ist es am Dienstagabend zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Kleintransporter mit Pritsche war mit einem Personenzug kollidiert.

Der Unfall blieb vom Zugführer zunächst unbemerkt, sodass dieser seine Fahrt erstmal bis nach Nortmoor fortsetzte. Der VW Pritschenwagen wurde durch den Unfall jedoch schwer beschädigt und dessen 47-jähriger Fahrer schwer verletzt. Mehrere Feuerwehren, der Rettungsdienst, sowie ein Rettungshubschrauber wurden daraufhin alarmiert.

Die ersten Einsatzkräfte versorgten den Fahrer des Kleintransporters, der sich selbst nicht mehr aus seinem Wagen befreien könnte. Nach Eintreffen des Rettungsdienstes übernahmen dieser dann die Versorgung des Patienten. Der 47-jährige wurde durch den Unfall schwer, jedoch nicht lebensgefährlich, verletzt und wurde bodengebunden in ein Krankenhaus gebracht.

Der angeforderte Rettungshubschrauber, Christoph 6 aus Bremen, landete zwar noch an der Einsatzstelle, wurde dann aber nicht mehr eingesetzt. Die Feuerwehr unterstützte dann noch bei den Bergungsarbeiten und übergab die Einsatzstelle dann an einen Notfallmanager der Deutschen Bahn. In dem Zug wurde glücklicherweise niemand verletzt.

++ 23.04.2019 – 18:33 ++ ++ Filsum – Leeraner Straße ++

#Einsatzbericht #Jümme #Verkehrsunfall #Bahnunfall

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum