Gasleckage in Wohnhaus



Rhauderfehn - Die Feuerwehr Westrhauderfehn rückte am Montagabend in die 1. Südwieke aus. In einem Mehrfamilienhaus hatten Anwohner einen Gasgeruch festgestellt.

Beim Eintreffen der Feuerwehr waren alle Bewohner bereits aus dem Haus. Eine erste Messung der Feuerwehr ergab nichts. Der örtliche Energieversorger konnte mit einem deutlich feinerem Messgerät dann eine minimale Leckage an der Gasleitung feststellen. Die Konzentration war aber zum Glück noch ungefährlich. Die Gasversorgung wurde abgestellt und den Bewohnern empfohlen eine Heizungsbaufirma zu beauftragen.

Da einige Bewohner über Beschwerden geklagt hatten wurde vorsorglich der Rettungsdienst hinzugezogen. Es blieb jedoch bei Untersuchungen vor Ort. Eine weitere Behandlung war bei keinem erforderlich.

++ 15.04.2019 - 21:32 ++ ++ Rhauderfehn - 1. Südwieke ++

#Rhauderfehn #Einsatzbericht #Gasleckage

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum