Feuerwehr in der Fußgängerzone


Stadt Leer - Am Samstag war der Denkmalsplatz in der Leeraner Fußgängerzone fest in der Hand der sechs Ortsfeuerwehren aus der Stadt Leer.

In der Stadt fang gestern der Ehrenamtstag statt. Neben Feuerwehren waren auch viele andere Hilfsorganisationen und Vereine in der Fußgängerzone vertreten.

Auf dem Denkmalsplatz hatte die Feuerwehr jedoch einen Teil ihres Fuhrparks aufgebaut. Die Besucher konnten aber nicht nur gucken, sondern selber aktiv werden.


Beim HLF der Feuerwehr Leer konnten alle Interessierten mal das technische Rettungsgerät ausprobieren. An der Drehleiter konnte man sein geschickt unter Beweis stellen und Cola Kisten in die Höhe stapeln. Am Brandschutz Infomobil konnten sich die Besucher über Rauchmelder informieren und auch mal selber ein Feuer löschen. Es wurden Fettbrände und explodierende Spraydosen gezeigt.

Die Jugendfeuerwehren hatte auch für die kleinen Gäste ein paar Spiele vorbereitet.

Zudem wurden einige Fahrzeuge, wie das KTLF der Feuerwehr Logabirum, ein TLF der Feuerwehr Nüttermoor, Löschfahrzeuge aus Bingum und Heisfelde, ein HLF aus Leer, sowie der Einsatzleitwagen aus Loga vorgestellt. Auch Spezialgerät, wie das Cobra Löschsystem der Feuerwehr Loga wurde vorgeführt.

Ziel dieser Aktion war es unter anderen Werbung für die Gewinnung neuer Mitglieder zu machen. Einige Interessierte haben sich diesbezüglich genauer bei den Kräften vor Ort informiert. Ob es tatsächlich zu Neuaufnahmen in den sechs Feuerwehren der Stadt Leer kommt, wird sich in den nächsten Wochen zeigen

#Pressebericht #StadtLeer #Loga #Cobra

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum