Tierrettung in Flachsmeer – eingeklemmtes Reh


Flachsmeer - Die Feuerwehr Flachsmeer wurde am Mittwochnachmittag zu einem Einsatz am Sportplatz alarmiert. In dem Bereich des dortigen Tennisplatzes hatte sich ein Reh verirrt. Das Tier wollte augenscheinlich durch ein Tor hindurch und hat sich dabei in dem Tor verkeilt.

Kurz nach dem Eintreffen der Feuerwehr konnte sich das Tier dann doch selber befreien, das Reh war jedoch verletzt, weswegen die Feuerwehr einen Wildexperten zur Rate zog. Da sich das Reh nach der Befreiung noch in einem abgezäunten Bereich befand, konnte der Jagdpächter die Verletzungen beurteilen. Diese waren für das Tier nicht lebensbedrohlich, sodass die Feuerwehr das Reh dann in die Freiheit entlassen bzw. aus dem umzäunten Gelände heraustreiben konnte.

Der Einsatz der Feuerwehr vor Ort dauerte rund 45 Minuten.

++ 23.01.2019 – 16:37 ++ ++ Flachsmeer – Zu den Plätzen ++

#Tierrettung #Einsatzbericht #Westoverledingen

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum