© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum

Containerbrand greift auf Fahrzeuge über


Leer - Am frühen Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr Leer zu einem Containerbrand in die Straße Liegnitzer Hof gerufen. Dort sollte ein Container mit Sträuchern in Brand geraten sein.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Container in Vollbrand, die Flammen hatten sich bereits ausgedehnt und zwei geparkte Fahrzeuge, u.a. einen drei Wochen alten VW Bus erfasst.

Trotz des sofort eingeleiteten Löschangriffs konnte nicht verhindert werden, dass beide Fahrzeuge komplett ausbrannten. Eine weitere Ausdehnung konnte aber verhindert werden.

Die Feuerwehr setzte mehrere Rohre ein um die Flammen zu löschen. Unter anderem wurde auch Schaum verwendet um brennende Flüssigkeiten abzulöschen. Zum Schutz der Umwelt wurden außerdem zwei Gullys abgedichtet, eine Spezialfirma entsorgte später das kontaminierte Löschwasser.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und die Einsatzstelle komplett beschlagnahmt. Eine Selbstentzündung des Containers, von dem der Brand wohl ausging, gilt als unwahrscheinlich. Die Feuerwehr beendete den Einsatz zunächst nach rund zwei Stunden.

Ein Passant hatte kurze Zeit später nochmal den Notruf gewählt, vermutlich weil er eine Rauchentwicklung an einem der ausgebrannten Fahrzeuge bemerkte. Beim erneuten Eintreffen konnte die Feuerwehr jedoch nichts entsprechendes feststellen.

++ 18.11.2018 - 05:06 ++

++ Leer - Liegnitzer Hof ++

#StadtLeer #Einsatzbericht #Fahrzeugbrand #Abfallbrand #Containerbrand