Feuer in Leeraner Grundschule


Leer - Am Samstagabend ist in der Plytenbergschule in Leer ein Feuer ausgebrochen. Passanten hatten einen Feuerschein im Gebäude bemerkt und um 17:08 Uhr die Feuerwehr gerufen. Erste Einsatzkräfte waren nach wenigen Minuten vor Ort und gingen zur Erkundung vor.


Wegen einer Rauchentwicklung im Gebäude war die Suche nach dem Brand nur unter schwerem Atemschutz möglich. In einem Klassenraum wurde dann ein Feuer entdeckt. Die Einsatzkräfte leiteten sofort einen Löschangriff ein und konnten eine weitere Ausdehnung des Brandes verhindern.

Der Brand war dann relativ schnell gelöscht. Wegen der Rauchentwicklung musste das Gebäude jedoch noch belüftet werden. Weil durch die Hitze des Feuers auch eine Fensterscheibe geplatzt war, wurde nach den Löscharbeiten noch das Technische Hilfswerk angefordert um das Gebäude zu sichern.

Die Polizei hat die Einsatzstelle beschlagnahmt und die Ermittlungen aufgenommen. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach rund zweieinhalb Stunden beendet. Die Einsatzstelle wurde an die Schulleitung übergeben.

++ 03.11.2018 – 17:08 ++ ++ Leer – Ubbo-Emmius-Straße ++

#StadtLeer #Einsatzbericht #Gebäudebrand #Zimmerbrand

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum