Jugendliche in Spielgerät eingeklemmt


Leer - Die Feuerwehr Leer und der Rettungsdienst mussten am Freitagabend ausrücken, weil ein 14-jähriges Mädchen in einem Spielgerät auf dem Spielplatz am Hafen eingeklemmt war.


Die 14-jährige hielt sich mit ihren Freunden auf dem Spielplatz auf und setzte sich dann auf bzw. in ein Spielgerät für Kinder. Die sogenannte Federwippe, ein auf einer Feder gelagerter „Wackelhase“, ist jedoch nur für kleine Kinder geeignet. Die Jugendliche konnte sich selbst nicht mehr aus dem Gerät befreien. Mehrere Versuche der Selbstrettung auch mit Hilfe der Freunde scheiterten.

Nach fast einer Stunde alarmierten die Jugendlichen dann den Rettungsdienst, aber auch dieser bekam die Jugendliche zunächst nicht frei. Erst mit Werkzeug der Feuerwehr, konnte die Federwippe soweit demontiert werde, dass das Mädchen befreit werden konnte. Sie wurde rettungsdienstlich versorgt. Der Feuerwehreinsatz dauerte rund eine halbe Stunde.

++ 02.11.2018 – 19:42 ++ ++ Leer – Ernst-Reuter-Platz ++

Bild: Loger

#StadtLeer #Einsatzbericht #Eingeklemmt #Menschenrettung

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum