© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum

Landwirtschaftliche Scheune brannte vollständig aus


Oltmannsfehn - In der Nacht zu Dienstag ist es in Oltmannsfehn (Gemeinde Uplengen) zu einem Feuer in einer landwirtschaftlich genutzten Halle gekommen. In der Scheune waren unter anderem 50 Rundballen, ein Traktor und diverse Arbeitsgeräte gelagert.

Um 00:08 Uhr bemerkten Anwohner den Brand und alarmierten sofort die Feuerwehr, die daraufhin mit einem großen Aufgebot anrückte. Neben den Einsatzkräften aus der Gemeinde Uplengen wurden aus dem benachbarten Wiesmoor auch die Drehleiter und ein Löschfahrzeug eingesetzt. Im späteren Einsatzverlauf rückte auch noch der Fachzug Logistik der Kreisfeuerwehr Leer aus um die Kräfte vor Ort mit Getränken und einem kleinen Snack zu versorgen.

Die Scheune mit den Grundmaßen von etwa 8x20 Metern brannte vollständig aus. Die Einsatzkräfte konnten jedoch eine Ausbreitung des Feuers auf den Stall mit den Tieren und weitere Gebäude verhindern.

Zu Beginn war die Wasserversorgung das größte Problem an der Einsatzstelle. Die vor Ort gegebene Wasserleitung war zu klein, sodass zunächst noch eine weitere Wasserversorgung über eine lange Strecke aufgebaut werden musste.

Mit einem Bagger wurden die Reste der Halle und der Rundballen auseinander gezogen um gezielt alle Glutnester abzulöschen. Der Einsatz dauerte bis in den Dienstagmorgen. Da die Brandursache noch unklar ist, hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

++ 16.10.2018 - 00:08 ++ ++ Oltmannsfehn - Ockenhausener Straße ++

#Uplengen #Einsatzbericht #Gebäudebrand