Großer Schuppen in Hesel ausgebrannt



Hesel - Im Heseler Ortsteil Südermoor ist am späten Samstagabend ein großer Schuppen, in dem auch ein Brennholzlager war, in Brand geraten. Anwohner hatten das Feuer gegen 23:26 Uhr bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Zu diesem Zeitpunkt stand der Schuppen bereits in Vollbrand.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte aus Hesel wurde die Alarmstufe erhöht und die Feuerwehr Firrel nachalarmiert. Das Feuer drohte unmittelbar auf ein Wohnhaus und eine große Hecke überzugreifen.

Über mehrere Angriffsrohre, darunter auch eines im Innenangriff, gelang es dann die Flammen unter Kontrolle zu bringen und eine Ausbreitung zu verhindern. Die Einsatzkräfte bargen u.a. drei Gasflaschen aus dem Schuppen, die dann im Aussenbereich gekühlt werden mussten.

Durch den schnellen massiven Einsatz konnte ein Schaden an dem nahen Wohnhaus verhindert werden. Die Hecke, jedoch wurde in Mitleidenschaft gezogen. Der Einsatz dauerte rund zweieinhalb Stunden.

Die Brandursache und auch die genauen Schadenhöhe werden jetzt von der Polizei ermittelt. Die Beamten haben das Objekt für weitere Untersuchungen vorerst beschlagnahmt.

++ 21.07.2018 - 23:26 ++ ++ Hesel - Höster Straße ++

(Bild: Archivfoto)

#SGHesel #Einsatzbericht #Schuppenbrand

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum