Unkraut abflammen verursachte Brand in Bunde


Bunde - An der Holunderstraße in Bunde ist es am Mittwochabend beim Abflammen von Unkraut zu einem ausgedehnten Heckenbrand gekommen. Eine Tuja Hecke war durch unsachgemäßen Gebrauch einer Gasflamme binnen Sekunden in Flammen aufgegangen.

Da die Hecke direkt an einen Schuppen grenzte, griffen die Flammen auf diesen über und bedrohten auch ein Wohnhaus. Anwohner versuchten sofort mit einem Gartenschlauch die Flammen einzudämmen. Dank dieser schnellen Reaktion konnte eine weitere Ausbreitung dann zum Glück verhindert werden.

Dennoch wurde der Schuppen stark in Mitleidenschaft gezogen. Auch in das Wohnhaus war bereits dichter Rauch eingedrungen. Beim Eintreffen der Feuerwehren waren aber nur noch nachlöscharbeiten, sowie eine Belüftung des Wohnhauses notwendig. Zudem wurde mit einer Wärmebildkamera nach versteckten Glutnestern in dem Schuppen gesucht.

Zwei Anwohner hatten Rauch eingeatmet, weswegen ein Rettungswagen zur Einsatzstelle nachgefordert wurde. Beide Personen wurden vor Ort behandelt, mussten aber nicht ins Krankenhaus. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach rund einer Stunde beendet.

++ 27.06.2018 – 18:29 ++ ++ Bunde – Holunderstraße ++

#Bunde #Einsatzbericht #Heckenbrand #Schuppenbrand

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum