Gebäudebrand in Weener


Weener - In einem Wohnhaus in der Reginhardstraße in Weener war am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen. Im Erdgeschoß des Hauses brannte ein Zimmer. Nachbarn hatten die Feuerwehr gegen 22:30 Uhr alarmiert.

Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht klar, ob sich noch Person in dem Haus befanden. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, schlugen bereits Flammen aus einem Fenster und im Gebäude war eine starke Rauchentwicklung vorhanden. Wie sich herausstellte hatten Rauchmelder die Bewohner rechtzeitig gewarnt und diese hatten sich bei Nachbarn in Sicherheit bringen können.

Nur unter schwerem Atemschutz war der Einsatz der ersten Trupps möglich. Das Feuer konnte dann aber schnell unter Kontrolle gebracht werden. Trotz des schnellen Einsatzes hatte sich das Feuer aber zügig ausgebreitet. Der Brandraum im Erdgeschoß brannte vollständig aus. Durch die Hitze und den Rauch wurden auch andere Bereiche des Hauses in Mitleidenschaft gezogen.

Während der Nachlöscharbeiten kam auch noch die Wärmebildkamera zum Einsatz, um eventuell vorhanden Glutnester aufzuspüren. Außerdem wurde ein Lüfter eingesetzt.

Rund 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr Weener waren etwa zwei Stunden im Einsatz. Durch das DRK wurde die SEG Florian als Absicherung der Einsatzkräfte vor Ort gestellt. Ebenfalls waren ein Rettungswagen und die Polizei im Einsatz. Die Polizei hat auch die Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache aufgenommen.

++ 02.05.2018 – 22:29 ++ ++ Weener – Reginhardstraße ++

#StadtWeener #Einsatzbericht #Gebäudebrand

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum