Verkehrsunfall mit tödlich verletztem Motorradfahrer


Nüttermoor - Am Sonntagabend, gegen 19:00 Uhr, ist es in Nüttermoor zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Motorrad gekommen. Ein 51-jähriger war mit seinem Motorrad aus noch ungeklärten Gründen von der Nüttermoorer Straße abgekommen, mit mehreren Verkehrszeichen kollidiert und in einem Graben zu liegen gekommen.

Ersthelfer bemerkten den Unfall und setzten den Notruf ab. Da in der ersten Meldung mitgeteilt wurde, dass der Motorradfahrer in den Graben, von zunächst unbekannter Größe, gestürzt war, wurde neben dem Rettungsdienst auch die Feuerwehr alarmiert. Gemäß der Alarm- und Ausrückeordnung alarmierte die Leitstelle die Wehren aus Nüttermoor, Leer und Bingum, sowie die Wasserrettung der Kreisfeuerwehr.

Erste Einsatzkräfte waren dann wenige Minuten später vor Ort. Der Motorradfahrer wurde aus dem Graben geborgen und durch den Rettungsdienst wurde eine Erstversorgung eingeleitet. Nachrückende Kräfte der Wasserrettung sowie die Feuerwehren aus Leer und Bingum konnten den Einsatz noch auf der Anfahrt abbrechen.

Trotz der sofort eingeleiteten Rettungsmaßnahmen verstarb der 51-jährige noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen. Die Nüttermoorer Straße musste während des Einsatzes zwischenzeitlich voll gesperrt werden. Wie es zu dem Unfall kommen konnte und warum der Motorradfahrer aus Richtung Heisfelde kommend in der Kurve von der Straße abkam, ermittelt jetzt die Polizei. Die Feuerwehr blieb zur Unterstützung der Polizei noch rund zweieinhalb Stunden vor Ort.

++ 22.04.2018 – 19:02 ++ ++ Nüttermoor – Nüttermoorer Straße ++

#StadtLeer #Einsatzbericht #Wasserrettung #Verkehrsunfall

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum