Feuer in kleinem Wäldchen beschäftigte Feuerwehr mehrere Stunden


Heisfelde - In einem kleinen Wäldchen an der Heisfelder Straße in Heisfelde war am späten Samstagabend zunächst ein Flächenbrand gemeldet worden. Die Feuerwehr Heisfelde rückte gegen 22:03 Uhr aus und löschte den Brand ab. Ein kleiner Wall aus Laub und Sträuchern brannte.


Um 01:02 Uhr wurde die Feuerwehr Heisfelde dann erneut zu dieser Einsatzstelle gerufen. Passanten hatten erneut eine Rauchentwicklung in den Wäldchen bemerkt. Die Feuerwehr war kurze Zeit später vor Ort. Erneut war der Wall in Brand geraten. Das Feuer hatte sich bereits bis in den Boden gefressen, weswegen ein aufwendiges auseinanderziehen erforderlich war.

Wegen der Rauchentwicklung erfolgten die Arbeiten direkt an der Brandstelle unter Atemschutz. Weswegen im weiteren Einsatzverlauf auch die Feuerwehr Nüttermoor mit weiteren Atemschutzkräften ausrückte. Zudem wurde eine Wärmebildkamera der Feuerwehr Leer nachgefordert. Mit der Kamera wurde dann auch die letzten versteckten Glutnester aufgespürt und abgelöscht. Der Einsatz konnte nach etwa drei Stunden beendet werden.

++ 14.04.2018 – 22:03 ++ ++ 15.04.2018 – 01:02 ++ ++ Heisfelde – Heisfelder Straße ++

#StadtLeer #Einsatzbericht #Flächenbrand

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum