Notfalltüröffnung in der Sparkasse



Leer - In der Nacht zu Freitag ging ein Notruf eines Passanten aus der Leeraner Mühlenstraße bei der Regionalleitstelle ein. Im Vorraum einer Bank würde sich eine leblose Person befinden. Die Türen ließen sich aufgrund einer automatischen Nachtabschaltung von außen nicht öffnen.

Die Leitstelle alarmierte daraufhin die Polizei, den Rettungsdienst und die Feuerwehr Leer. Wenige Minuten später waren die Einsatzkräfte dann vor Ort. Die Feuerwehr konnte den Vorraum dann mit einem Schlüssel öffnen. Der Mann, vermutlich wohnungslos, hatte nur einen Schlafplatz gesucht und geschlafen. Ihm fehlte jedoch nichts. Dennoch konnte er nicht in der Bank bleiben und musste seinen Schlafplatz räumen. Der Einsatz der Feuerwehr war nach rund einer halben Stunde beendet.

++ 23.03.2018 – 01:16 ++ ++ Leer – Mühlenstraße ++

#StadtLeer #Einsatzbericht #Notfalltüröffnung

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum