Fünf leicht Verletzte nach Wohnungsbrand


Borkum - In der Nacht zu Freitag wurde die Feuerwehr Borkum in die Bismarkstraße gerufen. „Gebäudebrand mit Menschenleben in Gefahr“ lautete die Einsatzmeldung um 00:51 Uhr. Bei dem Objekt handelte es sich um ein Apartmenthaus mit mehr als 50 Wohnungen.


Wenige Minuten später waren die ersten Einsatzkräfte dann vor Ort. In einer Wohnung im 1. OG war eine Matratze in Brand geraten. Die Bewohner hatten das Feuer aber schon selber weitestgehend abgelöscht. Die Feuerwehr beförderte die Reste der Matratze nach Draußen, führte Nachlöscharbeiten durch und lüftete den Bereich. Sechs Personen (zwischen 61 und 81 Jahren alt) wurden in Folge des Brandes leicht verletzt und mussten zur weiteren Behandlung ins Inselkrankenhaus gebracht werden.

Das Schlafzimmer der brandbetroffene Wohnung wurde durch das Feuer beschädigt und ist vorerst nicht bewohnbar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursach aufgenommen. Der Feuerwehreinsatz war nach rund einer Dreiviertelstunde beendet.

++ 16.02.2018 – 00:51 Uhr ++ ++ Borkum – Bismarkstraße ++

#Borkum #Einsatzbericht #Zimmerbrand

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum