Schwerer Verkehrsunfall in Terborg



Terborg - Die Feuerwehr Neermoor und der Rüstwagen der Kreisfeuerwehr wurden am Mittwochnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall nach Terborg alarmiert. Dort waren zwei Fahrzeuge, ein Ford Mondeo und ein Nissan Qashqai, frontal zusammengestoßen. Der Nissan überschlug sich durch den Aufprall und blieb auf dem Fahrzeugdach liegen. Zunächst war nicht klar, ob möglicherweise Personen eingeklemmt waren, weswegen auch die Feuerwehr alarmiert wurde.

Neben der Feuerwehr waren auch mehrere Rettungswagen, ein Notarzt und die Polizei auf dem Weg zur Unfallstelle. In den beiden Fahrzeugen befanden sich insgesamt sechs Personen (Ford 4, Nissan 2). Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war zum Glück niemand eingeklemmt. Die sechs Insassen wurden jedoch zum Teil schwer verletzt. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die Verletzten. Eine Rettung durch die Feuerwehr war nicht notwendig. Nachrückende Kräfte und der Rüstwagen konnten den Einsatz abbrechen.

Die Fahrzeuginsassen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Feuerwehr rückte nach kurzer Zeit wieder ab. Eine Absicherung und Sperrung der Rorichumer Straße wurden durch die Polizei eingeleitet.

++ 31.01.2018 – 14:39 ++ ++ Terborg – Rorichumer Straße ++

#Moormerland #Einsatzbericht #Verkehrsunfall

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum