Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Ihrhove


Ihrhove - Am Freitagabend konnte Ihrhoves Ortsbrandmeister Frank Eden zahlreiche Kameraden/innen zur Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus am Tjücher Kolken begrüßen. Seiner Einladung waren auch zahlreiche Gäste aus Politik, Verwaltung und Feuerwehr gefolgt.

In seiner Rede gab er einen Rückblick auf das Jahr 2017 und eine Ausschau auf das Jahr 2018.

Das Jahr 2017 in einigen Worten zusammengefasst:

Insgesamt mussten 77 Einsätze bewältigt werden (33 Brandeinsätze, 42 Hilfeleistungen, 2 Alarmübungen) Das macht stolze 1542 Einsatzstunden.

39 Dienstabende wurden 2017 absolviert. Insgesamt wurden 5891 Dienststunden geleistet

„Alleine an der Zahl der Einsatzstunden und Dienststunden wird einem wieder vor Augen geführt, wie wichtig die Feuerwehr für die Bevölkerung ist. Wir sind da, wenn es brennt!“, sagte Eden in seinem Jahresbericht.

Zahlreiche Redner dankten den anwesenden Kameraden für ihre geleistete Arbeit. Die Feuerwehr ist immer da, wenn man sie ruft, egal welchen Einsatz es zu bewältigen gebe.

Folgende Kameraden wurden befördert/ ernannt:

  • Robin Jongebloed und Nick Uden zu Feuerwehrmännern

  • Christian Huckenbeck zum Hauptfeuerwehrmann

  • Thorsten Röskens zum Löschmeister

  • Michael Löwe und Holger Schütte zu Oberlöschmeistern

Wahlen standen auch auf der Tagesordnung. Michael Löwe wurde als Atemschutzgerätewart wiedergewählt und Joachim Liebert wurde zum Kassenwart gewählt. Christian Huckenbeck bekleidet für die nächsten zwei Jahre das Amt des Kassenprüfers.

Momentan sind 45 Kameraden in der Einsatzabteilung tätig und 11 Kameraden in der Altersabteilung.

Auf dem folgenden Bild sind die Beförderten, Ernannten, Gewählten, Gäste und die Wehrführung zu sehen.


Bericht und Bild: Stefan Janssen (Gem.FW Westoverldingen)

#Westoverledingen #Pressebericht

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum