Schornsteinbrand mit großer Rauchentwicklung


Leer - Die Feuerwehr Leer musste am Mittwochmittag in die Pferdemarktstraße ausrücken. An einem Wohnhaus war es zu einem Schornsteinbrand mit starker Rauchentwicklung gekommen. Die Hausbewohner hatten um 13:13 Uhr die Feuerwehr gerufen und sich dann zunächst aus dem Haus begeben.

Wenige Minuten nach dem Alarm war die Feuerwehr dann vor Ort. Im Bereich des Ofenrohres wurden mittels Wärmebildkamera sehr hohe Temperaturen festgestellt. Der Bereich rund um den Schornstein wurde dann freigeräumt um mögliche Brandlasten zu entfernen und eine Ausbreitung zu verhindern. Zeitgleich wurde ein Löschangriff vorbereitet um bei Bedarf entsprechend schnell reagieren zu können.

Die Feuerwehr unterstützte im Anschluss den ebenfalls durch die Regionalleitstelle verständigten Schornsteinfeger u.a. mit einer Schuttmulde. Die Einsatzkräfte waren außerdem noch mit einem Kleinlöschgerät zur Absicherung vorgegangen. Nach rund einer Dreiviertelstunde war der Einsatz dann beendet. Der Schornsteinfeger wollte am Nachmittag noch einmal für eine Kontrolle vorbeischauen.

++ 03.01.2018 – 13:13 ++ ++ Leer – Pferdemarktstraße ++

#StadtLeer #Einsatzbericht #Schornsteinbrand

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum