Vermeintlicher Fahrzeugbrand in Wymeer



Wymeer - Am Samstagmittag rückte die Feuerwehr Wymeer-Boen auf die L17 aus. Ein Autofahrer hatte einen Notruf abgesetzt und gemeldet das sein Fahrzeug in Brand geraten war.

Das Auto, des älteren Paares aus Gelsenkirchen, stand auf der Autobahnbrücke. Beim Eintreffen der Feuerwehr war jedoch kein Feuer mehr feststellbar. Im Motorraum hatte es jedoch, vermutlich in Folge eines technischen Defektes, einen Entstehungsbrand gegeben, welcher bereits erloschen war. Einige Kabel im Motorraum waren durch die Hitze beschädigt worden.

Nach der Kontrolle war ein weiteres Eingreifen durch die Feuerwehr nicht mehr erforderlich. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben. Der Wagen der Eheleute war nicht mehr fahrbereit. Sie waren auf dem Rückweg aus dem Urlaub. Die Feuerwehr rückte nach gut einer halben Stunde wieder ein.

++ 30.12.2017 – 13:39 ++ ++ Wymeer – L17 (Autobahnzubringer) ++

#Bunde #Einsatzbericht #Fahrzeugbrand

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum