Großer Baum drohte auf Fahrbahn zu stürzen


Völlen - Am frühen Nachmittag des 2. Weihnachtstages musste die Feuerwehr Völlen zu einem Sturmschaden ausrücken. Ein Anwohner hatte im Bereich der Straße „Wehrdeich“ einen Baum bemerkt, der Augenscheinlich kurz vor dem Umkippen stand.

Wenige Minuten nach dem Anruf bei der Regionalleitstelle rückte die Feuerwehr Völlen an. Bei dem Baum handelte es sich um eine 20-25 Meter hohe Pappel. Der Baum stand bereits auf der Papenburger Seite der Straße und da sowieso weitere Kräfte benötigt wurden um die Gefahr zu beseitigen forderte der Einsatzleiter die Feuerwehr Papenburg nach.

Die Einsatzkräfte aus dem Emsland rückten kurz darauf mit zwei Fahrzeugen, unter anderem mit einer Drehleiter an. Die Feuerwehren trugen mittels der Drehleiter dann zunächst ein Teil der Krone ab und fällten den Baum dann ganz. Aufgrund der Baumgröße und der Position dauerte der Einsatz rund drei Stunden.

++ 26.12.2017 – 13:32 ++ ++ Völlen – Wehrdeich ++

#Westoverledingen #Einsatzbericht #Sturmschaden

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum