Trocknerbrand in Remelser Wohn- und Geschäftshaus


Remels - In einer Wohnung im 1. OG eines Wohn- und Geschäftshauses in der Straße "An der Fehnke" in Remels war am frühen Donnerstagabend ein Wäschetrockner in Brand geraten. Durch den Schwelbrand in dem Gerät war es zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Die Feuerwehr Remels war wenige Minuten nach der Alarmierung mit den ersten Einsatzkräften vor Ort. Augenscheinlich hatte der Brand ein Kurzschluss in dem Trockner verursacht, weswegen dann eine Sicherung die Spannungsversorgung unterbrach. Dadurch ist es nicht zu einer weiteren Brandausbreitung gekommen.

Einsatzkräfte unter schwerem Atemschutz retteten dann zunächst eine Katzen mit ihren Jungtieren aus der betroffenen Wohnung und brachten dann den Trockner ins Freie. Die Wohnung wurde quergelüftet und der Einsatz nach rund einer Dreiviertelstunde abgeschlossen. Eine anschließende Kontrolle des Brandraums war unbedenklich. ++ 21.12.2017 - 18:00 ++ ++ Remels - An der Fehnke ++

#Uplengen #Einsatzbericht #Zimmerbrand

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum