Doppelgarage mit Auto und ein Schuppen ausgebrannt


Möhlenwarf - Am Donnertagnachmittag ist es in Möhlenwarf zu einem ausgedehnten Garagenbrand gekommen, bei dem eine zweite Garage, ein Holzschuppen, ein Gartenhaus und ein Auto zerstört wurden. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte jedoch eine weitere Ausbreitung auf benachbarte Wohnhäuser verhindert werden.

Anwohner der Tannenhofstraße in Möhlenwarf hatten das Feuer um 13:49 Uhr bemerkt und daraufhin die Feuerwehr und die betroffenen Bewohner informiert. Wenige Minuten später waren die ersten Einsatzkräfte vor Ort. Die Doppelgarage stand bereits in Vollbrand, außerdem hatte das Feuer schon auf einen Schuppen auf dem Nachbargrundstück übergegriffen.

Sofort ging die Feuerwehr über mehrere Rohre gegen die Flammen vor. Den Kräften gelang es dann schnell das Feuer unter Kontrolle zu bringen und eine weitere Ausbreitung auf die angrenzenden Wohnhäuser zu verhindern. Dennoch entstand aufgrund von Wärmestrahlung geringer Schaden an den Gebäuden. Auch eine Hecke, ein Zaun und ein Gartenhaus wurden in Mitleidenschaft gezogen. Der in der Doppelgarage geparkte PKW wurde durch das Feuer ebenfalls vollständig zerstört.

Wie es zu dem Feuer in der Garage gekommen war und wie hoch der Gesamtschaden ist, muss jetzt die Polizei ermitteln. Glücklicherweise wurde bei dem Brand niemand verletzt. Neben den Feuerwehren aus Weenermoor und Weener sowie der Polizei war auch der Energieversorger vor Ort. Nach rund eineinhalb Stunden konnte der Einsatz dann wieder beendet werden.

++ 07.12.2017 – 13:49 ++ ++ Möhlenwarf – Tannenhofstraße ++

#StadtWeener #Einsatzbericht #Fahrzeugbrand #Garagenbrand #Schuppenbrand

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum