Sturmschadeneinsätze auch einen Tag nach „Xavier“



LK Leer - Auch am Freitag, also einen Tag nach dem schweren Orkan „Xavier“ waren wieder einige Feuerwehren im Einsatz. In den meisten Fällen waren es Schäden an Bäumen die erst jetzt entdeckt wurden. Häufig waren große Äste aus Baumkronen gebrochen und drohten zu fallen.

Im Einsatz waren am Freitag Feuerwehren aus dem Gemeinden Rhauderfehn, Westoverledingen und Moormerland sowie in der Stadt Leer und in der Stadt Weener. Jedoch blieb die Lage, im Gegensatz zu Donnerstag überschaubar. Die Bilanz zum Sturm „Xavier“ im Landkreis Leer erhöht sich somit um weitere rund 30 Einsätze.

#Sturmschaden #Einsatzbericht #LKLeer

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum