Vermeintlicher Fahrzeugbrand in Hesel


Hesel - Die Feuerwehr Hesel musste am Donnerstagabend zu einem vermeintlichen Fahrzeugbrand in die Auricher Straße (B72/B436) ausrücken. Ein Autofahrer hatte sich zuvor bei der Polizei gemeldet und mittgeteilt, dass der vor ihm fahrende Wagen brennen würde. Dieser stoppte zwischen Hesel und Bagband und die Insassen konnten den Wagen verlassen, so die Meldung.


Die Feuerwehr war wenige Minuten später vor Ort. Sie fanden das Auto, einen älteren BMW mit Hamburger Kennzeichen. Jedoch war weder der Anrufer, noch der Fahrer oder andere Insassen vor Ort. Ein Feuer war ebenfalls nicht festzustellen. Der Wagen war nicht verschlossen, sodass die Einsatzkräfte eine Erkundung vornehmen konnten.

Im Bereich des Motorraums entdeckten die Einsatzkräfte zwar eine Verrußung, aber ein Feuer fanden sie nicht. Der Motorraum und weitere Teile des Fahrzeuges wurden kontrolliert. Da keine erhöhten Temperaturen vorlagen, konnte der Einsatz beendet werden. Die Polizei übernahm die Einsatzstelle und die Ermittlungen zu dem Hergang.

++ 21.09.2017 – 18:48 ++ ++ Hesel – Auricher Straße ++

#SGHesel #Fahrzeugbrand #Einsatzbericht

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum