Traktor und Rundballenpresse komplett ausgebrannt


Großsander - Am Dienstagabend sind auf einem Feld am Schäferweg in Großsander ein Traktor und eine Rundballenpresse komplett ausgebrannt. Der Fahrer, ein Lohnunternehmer, bemerkte das Feuer an seinem Fahrzeug gerade noch rechtzeitig um sich in Sicherheit zu bringen. Das abkuppeln der Rundballenpresse gelang nicht mehr.

Die Flammen breiteten sich sehr schnell aus, sodass binnen weniger Minuten das komplette Gespann in Vollbrand stand. Nach dem Notruf des Fahrers wurden die Feuerwehren aus Groß- und Kleinsander, Selverde, Remels und Bühren alarmiert. Kurze Zeit später trafen die ersten Kräfte ein. Das Gespann stand mitten auf einem Feld, rund 200 Meter von der Straße entfernt. Die Einsatzfahrzeuge konnten das Feld nicht befahren.

Der Löschangriff mussten von der Straße aus gelegt werden. Aufgrund der nicht idealen Wasserversorgung kamen der Feuerwehr zudem zwei Landwirte mit Güllewagen zur Hilfe. Zwei Trupps unter schwerem Atemschutz gelang es dann die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Nach einem Ablöschen mit Wasser wurde ein Schaumteppich über das ausgebrannte Gespann gelegt. Dies sollte ein mögliches wiederaufflammen letzter Glutnester verhindern.

Der Traktor und die Presse wurden durch das Feuer vollständig zerstört. Der Einsatz der Feuerwehren dauerte insgesamt rund zwei Stunden.

++ 29.08.2017 – 18:22 ++ ++ Großsander – Schäferweg ++

#Uplengen #Fahrzeugbrand #Einsatzbericht

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum