Rundballenpresse bei Feldarbeit in Brand geraten


Großoldendorf - Bei Arbeiten mit einer Rundballenpresse auf einem Feld an der Neufirreler Straße in Großoldendorf bemerkte ein Landwirt am Mittwochabend plötzlich eine Rauchentwicklung an der Ballenpresse. Er wollte daraufhin sein Gespann zurück zur Straße fahren. Der angefangene Ballen in der Maschine entzündete sich währenddessen und Teile des brennenden Rundballens fielen aus der Presse.

Der Landwirt schaffte es dann noch rechtzeitig, dass Arbeitsgerät vom Schlepper abzukuppeln. Passanten hatten den Brand von der Straße aus bemerkt und bereits die Feuerwehr gerufen. Einsatzkräfte aus Groß- und Kleinoldendorf, Remels und Selverde rückten daraufhin aus. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehren stand die Rundballen bereits in Vollbrand. Zudem hatte der brennende Ballen mehrere kleine Feuer auf dem Feld verursacht.


Unter schwerem Atemschutz gingen die Einsatzkräfte zunächst gegen den Brand der Ballenpresse vor. Im weiteren Verlauf wurde zudem eine Wasserversorgung aufgebaut und die Brände auf dem Feld abgelöscht. Einige Kräfte gingen zudem mit Feuerpatschen vor um so auch die letzten Glutnester zu ersticken. Die Rundballenpresse wurde durch das Feuer schwer beschädigt. Der Einsatz konnte nach rund einer Stunde beendet werden.

++ 23.08.2017 – 21:15 ++ ++ Großoldendorf – Neufirreler Straße ++

#Uplengen #Einsatzbericht #Fahrzeugbrand

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum