Tank von Sattelauflieger aufgerissen


Bunde - Die Feuerwehr Bunde musste am Mittwochmorgen zu einer technischen Hilfeleistung in die Straße „Alte Pferdekoppel“ ausrücken. Beim Rangieren hatte sich ein Sattelzug versehentlich den Tank an einem Bordstein ausgerissen. Diesel Kraftstoff lief in Folge dessen auf die Fahrbahn. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr wurde zunächst ein Gully abgedichtet um zu verhindern, dass weiterer Kraftstoff in die Kanalisation läuft. Unter der Leckstelle am Tank wurde ein Auffangbehälter in Stellung gebracht. Zeitgleich wurde der bereits ausgelaufene Kraftstoff mit Bindemittel abgestreut und aufgenommen.


Da sich in dem Tank der Zugmaschine insgesamt rund 400 Liter Diesel befunden hatten, wurde von der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Leer ein größeres Gefäß angefordert. Der auslaufende Kraftstoff wurde dann weiter aufgefangen und in ein 300 Liter Fass umgefüllt. Durch das schnelle eingreifen der Feuerwehr konnte ein größerer Umweltschaden verhindert werden. Im weiteren Verlauf wurde durch die Polizei eine Spezialfirma zur Beseitigung von Umweltschäden angefordert um die Fahrbahn rückstandsfrei abzureinigen. Der Einsatz der Feuerwehr konnte nach etwa zweieinhalb Stunden beendet werden. ++ 02.07.2017 – 08:13 ++ ++ Bunde – Alte Pferdekoppel ++

#Ölschaden #Bunde #Einsatzbericht

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum