Großalarm nach unbemerktem Schwelbrand durch Abflammgerät



Westrhauderfehn - Am Freitagnachmittag wurden die Feuerwehren aus Westrhauderfehn und Rhaudermoor zu einem vermeintlichen Gebäudebrand mit dem Zusatzstichwort "Menschenleben in Gefahr" in die 1. Südwieke gerufen. Aus einem Haus war Passanten eine unklare Rauchentwicklung aufgefallen. Wenige Minuten nach dem Alarm waren die ersten Kräfte vor Ort. Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass es an einem Sichtschutzzaun am Haus zu einem Schwelbrand mit starker Rauchentwicklung gekommen war. Das Feuer war aber bereits von selbst erloschen. Die Feuerwehr brauchte nicht mehr tätig werden und rückte nach wenigen Minuten wieder ab. Ein Fahrzeug blieb noch bis zum Eintreffen der Polizei vor Ort. In der Nähe des Zauns hatten Mitarbeiter der Gemeinde zuvor Unkraut abgeflammt. Vermutlich war der Schwelbrand dabei unbemerkt entstanden. ++ 28.07.2017 - 15:53 ++ ++ Westrhauderfehn - 1. Südwieke ++

#Rhauderfehn #Einsatzbericht #Kleinbrand #Heckenbrand

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum