Seat brannte Nachts in Leeraner Innenstadt


Leer - Um kurz nach 4 Uhr, in der Nacht zu Donnerstag, ging in der Regionalleitstelle ein Notruf aus der Mühlenstraße in Leer ein. In einem Innenhof war ein Auto in Brand geraten. Die Feuerwehr Leer wurde daraufhin alarmiert.


Binnen weniger Minuten waren erste Kräfte vor Ort. Beim Eintreffen stand der Motorraum des Seat Ibiza bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr leiteten sofort einen Löschangriff ein und hatte dadurch die Flammen schnell unter Kontrolle. Eine Gefahr für das nahe Wohnhaus konnte verhindert werden.

Nach den ersten Löschmaßnahmen wurde das Fahrzeug dann noch mit einem Schaumteppich belegt, auch um ein späteres wiederaufflammen von versteckten Glutnestern zu verhindern. Zeitgleich wurde das Wohnhaus auf einen möglichen Raucheintritt kontrolliert. Dies war aber nicht der Fall.

Neben dem Motorraum wurde auch der Innenraum des Seat beschädigt, dass Auto hat durch das Feuer einen Totalschaden erlitten. Die Brandursache ist völlig unklar, weswegen die Polizei die Ermittlungen diesbezüglich aufgenommen hat. Die Feuerwehr konnte den Einsatz nach rund einer Stunde beenden.

++ 20.07.2017 – 04:02 ++ ++ Leer – Mühlenstraße ++

#StadtLeer #Einsatzbericht #Fahrzeugbrand

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum