Unterstützung bei Gefahrstoffeinsatz im Landkreis Wittmund


LK Leer / Esens (WTM) - Am Montagnachmittag ist es in Esens (Landkreis Wittmund) zu einem Gefahrstoffeinsatz gekommen. In der Innenstadt hatten Passanten plötzlich einen beißenden Geruch feststellen können. Im Laufe des Einsatzes wurde der Gefahrgutzug des Landkreis Leer mit dem First Defender (Spezielles Gefahrstoffmessgerät welches nahezu alle Gefahrstoffe detektieren kann) um 16:22 Uhr nachgefordert.

Die Einsatzkräfte nahmen dann einige Proben in einer Wohnung, die zur Zeit umgebaut wird und von der aus der Geruch ausging. Durch Messung des Gefahrgutzuges Leer konnte dann u.a. die Gefährdung des Stoffes bestimmt werden. Alle weiteren Maßnahmen wurden dann von den Einsatzkräften vor Ort getroffen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und das Gebäude vorerst beschlagnahmt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Gegen 21:15 Uhr traten die Leeraner Kräfte dann die Rückfahrt an. ++ Gefahrstoffeinsatz ++ ++ Unterstützung LK WTM++ ++ 10.07.2017 - 16:22 ++

#Gefahrstoffeinsatz #Kreisfeuerwehr #Amtshilfe #LKWittmund #Einsatzbericht

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum