Feuer in Detern zerstört in der Nacht Wohnhaus, drei PKW und zwei Carports


Detern - In der Nacht zum Sonntag wurde die Feuerwehr Detern- Stickhausen-Velde zunächst zu einem PKW Brand in die Ahornstraße alarmiert. Ein Auto unter einem Carport war in Brand geraten. Anwohner hatten das Feuer um 02:45 Uhr entdeckt und den Notruf abgesetzt. Die Flammen breiteten sich rasend schnell aus. Noch vor dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatte das Feuer einen zweiten PKW unter dem Carport eines Nachbarn erfasst und dehnte sich dann auf das direkt angebaute Wohnhaus aus. Die ersten Kräfte erhöhten sofort die Alarmstufe weitere Feuerwehren aus Filsum und Amdorf-Neuburg wurde alarmiert.

Das Feuer war bereits in den Dachstuhl eines Hauses gezogen. Die Feuerwehren gingen unter schwerem Atemschutz vor. Zum einen wurden die Flammen in dem Haus bekämpft und zum anderen die brennenden Autos abgelöscht, inzwischen war auch ein dritter PKW betroffen, eine weitere Ausbreitung auf ein zweites Haus konnte weitestgehend verhindert werden. Es dauerte rund eine Stunde, bis die Einsatzkräfte das Feuer unter Kontrolle hatten. Neben den drei PKWs, die wie die Carports vollständig zerstört wurden, ist ein Einfamilienhaus schwer beschädigt worden. An einem zweiten Haus, auf der anderen Seite der PKW Abstellplätze gab es durch die starke Hitzestrahlung ebenfalls einige Schäden. Warum es zu dem Feuer gekommen ist und ob es eine Verbindung zu einem PKW Brand in der Nacht zum 26. Mai an der selben Adresse gibt ist jetzt Bestandteil polizeilicher Ermittlungen. Der Brandort wurde für weitere Untersuchungen zunächst beschlagnahmt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Einsatz dauerte bis 8 Uhr am Sonntagmorgen. ++ 18.06.2017 - 02:45 ++ ++ Detern - Ahornstraße ++

#Jümme #Gebäudebrand #Fahrzeugbrand #Einsatzbericht

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum