© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum

Gasgeruch in Heisfelder Wohnhaus am Samstagmorgen


Heisfelde - Um kurz nach 7 Uhr am Samstagmorgen hatten Bewohner eines Hauses am Logaer Weg in Heisfelde plötzlich einen gasähnlichen Geruch in der Küche festgestellt und daraufhin die Feuerwehr gerufen. Neben der Feuerwehr Heisfelde wurde durch die Leitstelle auch der örtliche Energieversorger verständigt.


Beim Eintreffen der ersten Kräfte hatten die Bewohner bereits erste Lüftungsmaßnahmen eingeleitet. Durch die Feuerwehr war zunächst kein Gasgeruch mehr festzustellen. Dennoch wurde sicherheitshalber der Strom abgestellt und eine ausführliche Kontrolle, unter anderem auch im Keller durchgeführt.

Nach dem Eintreffen des Energieversorgers konnte dieser dann mittels eines speziellen Messgerätes eine kleine Leckage im Bereich des Hausanschlusses feststellen. Der Anschluss wurde daraufhin gesperrt und eine Gas- und Wasserinstallationsfirma beauftragt. Die Feuerwehr nahm weitere Lüftungsmaßnahmen vor und konnte dann nach etwa einer Dreiviertelstunde wieder einrücken.

++ 10.06.2017 – 07:06 ++ ++ Heisfelde – Logaer Weg ++

#StadtLeer #Gasleckage #Einsatzbericht