Gartenhütte in Weener vollständig ausgebrannt


Weener - Zu einem Schuppenbrand wurde die Feuerwehr Weener am Samstagnachmittag in den Kiebitzweg alarmiert. Anwohner hatten um 12:52 Uhr das Feuer in einer Gartenhütte entdeckt. Zunächst versuchten sie vergeblich selber die Flammen zu löschen, weswegen dann ein Notruf abgesetzt wurde.

Beim Eintreffen der erste n Kräfte stand die Holzhütte, in der Gartengeräte gelagert waren, bereits in Vollbrand. Zwei Trupps unter schwerem Atemschutz gingen sofort gegen die Flammen vor. Das Feuer war dann schnell unter Kontrolle, dennoch wurde die Hütte vollständig zerstört. Durch die massive Hitzeentwicklung wurden zudem noch eine Hecke, ein Zaun und eine Garage beschädigt.


Rund eine halbe Stunde dauerte es, bis alle Glutnester abgelöscht waren. Wie es zu dem Feuer in der Hütte kommen konnte, in noch völlig unklar. Die Polizei hat dazu aber die Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehr Weener war mit vier Fahrzeugen vor Ort. Nach rund einer Dreiviertelstunde war der Einsatz dann beendet.

++ 10.06.2017 – 12:52 ++ ++ Weener – Kiebitzweg ++

#StadtWeener #Schuppenbrand #Einsatzbericht

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum