Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen in Bunde


Bunde - Am Mittwochabend war es im Kreuzungsbereich der Boenster Straße und Boenster Hauptstraße in Bunde zu einem Verkehrsunfall mit zwei PKW gekommen, bei dem eine 33-jährige und ein 36-jähriger leicht verletzt wurden.

Die beiden Unfallfahrzeuge, ein Ford Transit und ein VW Polo waren auf der Kreuzung frontal kollidiert. Vermutlich hatte der 36-jährige Mann beim links abbiegen den von vorne kommenden Transit übersehen. Zusammen mit der 33-jährigen Frau war auch noch ein 1-järhiges Kind im Fahrzeug, welches aber unverletzt blieb.

Neben dem Rettungsdienst, der sich um die Verletzten kümmerte, wurde auch die Feuerwehr Bunde alarmiert. Die Einsatzkräfte sperrten die Straße zunächst voll. Zudem wurden auslaufende Betriebsstoffe vorerst abgebunden und die Batterien der beiden Unfallfahrzeuge abgeklemmt.

Nach der Bergung der beiden schwer beschädigten Fahrzeuge konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Der Einsatz war nach rund eineinhalb Stunden beendet.

++ 31.05.2017 – 18:40 ++ ++ Bunde – Boenster Straße ++

#Bunde #Einsatzbericht #Verkehrsunfall #Ölschaden

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum