Fahrzeugbrand auf der Autobahn 31


Leer - Auf der Autobahn 31 kurz nach dem Emstunnel in Fahrtrichtung Oldenburg ist es in der Nacht zu Sonntag zu einem Fahrzeugbrand gekommen. Wegen des Feuers musste die Südröhre des Emstunnels in der Nacht zeitweise gesperrt werden.


Der Fahrer eines Opel Insignias hatte bereits bei der Durchfahrt des Emstunnels ein technisches Problem an seinem Fahrzeug bemerkt. Direkt nach dem Tunnel stoppte er seinem Wagen dann an der Anschlussstelle Leer-West. Der Opel fing zu brennen an. Der 25-jährige Fahrer konnte noch rechtzeitig aussteigen und dann die Feuerwehr rufen.

Die Wehren aus Nüttermoor und Heisfelde wurden alarmiert und waren nach wenigen Minuten mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Wegen einer möglichen Gefährdung des rückwärtigen Verkehrs wurde die Südröhre (Fahrtrichtung Oldenburg) des Emstunnels während des Einsatzes voll gesperrt.

Der Motorraum und der vordere Teil des Autos standen beim Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand. Ein sofort eingeleiteter Löschangriff konnte den Brand dann aber schnell unter Kontrolle bringen. An dem Opel entstand vermutlich Totalschaden. Die Brandursache konnte nicht festgestellt werden. Die Polizei ermittelt. Der Einsatz dauerte rund eineinhalb Stunden.

++ 28.05.2017 – 02:30 ++ ++ A31 – AS Leer-West ++

#StadtLeer #Einsatzbericht #Fahrzeugbrand #Autobahn

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum