Vermeintlicher LKW Brand auf der BAB 31


Bunde - Am Donnerstagvormittag mussten die Feuerwehren aus Bunde und Wymeer zu einem vermeintlichen Fahrzeugbrand auf die Autobahn ausrücken. Gegen 09:15 Uhr hatte der Fahrer eines 12t-LKW plötzlich eine starke Rauchentwicklung aus dem Motorraum bemerkt. Der mit Lebensmitteln beladene LKW befand sich auf der Autobahn 31, zwischen der Anschlussstelle Weener/Bunde und dem Autobahndreieck Bunde in Fahrtrichtung Bottrop.

Wenige Minuten nach dem Alarm waren die ersten Kräfte vor Ort. Der LKW brannte nicht. Weitere nachrückende Kräfte konnten den Einsatz abbrechen. Im Motorraum des 12 Tonners war es zu einem Defekt an einem Ölschlauch gekommen. Ausgetretenes Öl war dann an heißen Motorteilen unter hoher Rauchbildung verdampft. Die Einsatzkräfte brachten Ölbindemittel aus um einen weiteren Umweltschaden zu verhindern. Weiter brauchte die Feuerwehr aber nicht mehr tätig werden. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben und der Einsatz nach rund einer halben Stunde beendet. ++ 23.03.17 - 09:15 ++ ++ A31 - AS Weener ri. AD Bunde ++

#Bunde #Fahrzeugbrand #Autobahn #Einsatzbericht

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum