Schwerer Verkehrsunfall in Großwolde


Großwolde - Am Montagabend ist es auf der Russenstraße in Großwolde zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen bei dem eine 19-jährige verletzt wurde. Die junge Frau war nach einem Ausweichmanöver von der Fahrbahn abgekommen und mit ihrem BMW in einem Graben gelandet. Auf der Straße soll etwas gelegen haben.


Mehrere Ersthelfer, darunter auch ein Feuerwehrmann, waren sofort vor Ort und kümmerten sich um die verletzte Fahrerin. Da zunächst nicht klar war ob die junge Frau eingeklemmt war, wurde neben dem Rettungsdienst auch die Feuerwehr alarmiert. Einsatzkräfte aus Ihrhove, Völlenerfehn und Völlenerkönigsfehn machten sich auf den Weg. Die Feuerwehr leuchtete die Einsatzstelle aus und bereitete eine technische Rettung vor. Letztlich war diese dann aber nicht mehr erforderlich. Die 19-jährige konnte leicht verletzt ohne weiteres Eingreifen befreit werden. Durch den Rettungsdienst wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr unterstützte noch bei der Bergung des Unfallfahrzeuges. ++ 06.02.17 - 18:55 ++ ++ Großwolde - Russenstraße ++

#Einsatzbericht #Eingeklemmt #Verkehrsunfall #Westoverledingen

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum