Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person


Wymeer-Boen - Am Mittwochmittag ist es auf der Boenster Hauptstraße in Boen (Gemeinde Bunde) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Eine 36-jährige Frau war mit ihrem Opel Corsa von der Fahrbahn abgekommen und ist dann seitlich liegend an einem Graben zu stehen gekommen. Die Frau wurde in dem Kleinwagen eingeklemmt. Die Regionalleitstelle alarmierte zunächst den Rettungsdienst, einen Notarzt und die Polizei. Wenig später wurden dann auch die Feuerwehren aus Wymeer-Boen und Bunde alarmiert. Die Einsatzkräfte erreichten die Unfallstelle, die sich auf einem eigentlich abgesperrten Teilstück der Straße befand, binnen weniger Minuten.

Nach einer Erstversorgung durch den Notarzt begann die Feuerwehr mit der technischen Rettung. Die 36-jährige wurde dann in einem sogenannten patientenschonenden Verfahren über das Fahrzeugheck befreit, zuvor war u.a. der Ausbau der Rückbank erforderlich. Die während der gesamten Rettung ansprechbare Fahrerin des Corsa wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die eingesetzten Feuerwehren waren mit rund 25 Kräften vor Ort. Der Einsatz konnte nach etwa einer Stunde beendet werden. Wie es letztlich zu dem Unfall gekommen ist, ermittelt jetzt die Polizei. Verkehrsunfall - Person eingeklemmt 14.12.2016 - 12:57 Uhr Boen - Boenster Hauptstraße

#Bunde #Einsatzbericht #Verkehrsunfall

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum