Küchenbrand in Mehrfamilienhaus


Loga - Am Donnerstagabend in es in einer Wohnung im 1. Obergeschoß eines Wohnblocks an der Sachsenstraße in Loga zu einem Küchenbrand gekommen. Nachbarn hatten die Rauchwarnmelder aus der Wohnung gehört und sofort die Feuerwehr gerufen. Die Wehren aus Loga, Logabirum und Leer rückte binnen weniger Minuten nach dem Alarm aus. Unterdessen hatten die Nachbarn alle weiteren Bewohner des Hauses informiert, sodass sich alle ins Freie retten konnten. Beim Eintreffen der Feuerwehr mussten nur noch Bewohner der Pattere zum Verlassen des Hauses aufgefordert werden.


Ein Trupp unter schwerem Atemschutz ging dann in das Gebäude vor. Personen waren zum Glück nicht mehr in der betroffenen Wohnung. Ein Käfig mit Haustieren konnten aber aus der völlig verqualmten Wohnung gerettet werden. Eine Schlange in einem fest verbauten Terrarium war aufgrund der Bauweise nicht akut gefährdet und verblieb zunächst in der Wohnung. Das Feuer in der Küche war dann unter Einsatz von wenig Wasser schnell unter Kontrolle gebracht. Der Brand beschränkte sich auf Herd, Abzugshaube und die direkt danebenliegenden Schränke. Eine weitere Ausbreitung konnte verhindert werden. Mit einer Wärmebildkamera wurden anschließend letzte Glutnester gefunden und abgelöscht. Die betroffene Wohnung ist aufgrund des Brandrauchs schwer beschädigt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache und der genauen Schadenhöhe aufgenommen. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach rund einer Stunde beendet. Küchenbrand 24.11.2016 – 18:02 Uhr Loga - Sachsenstr aße

#Loga #StadtLeer #Einsatzbericht #Zimmerbrand #Küchenbrand

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum