Neuwahlen zum Ortsbrandmeister und Stellvertreter


Hesel - Die Feuerwehr Hesel hat am Freitag einen neuen Ortsbrandmeister gewählt. Johann Waten, der das Amt in den letzten 12 Jahren innehatte, musste den Posten wegen seiner neuen Aufgabe als Kreisbrandmeister zur Verfügung stellen. In einer ersten Wahl am 30.09. hatten sich zwei Kandidaten aufstellen lassen. Keiner konnte die erforderliche Mehrheit für sich vereinen. Bei der Wahl am Freitagabend schlug die Wehr nur einen Kandidaten vor. Andreas Hinrichs nahm die Nominierung an und erhielt 33 von möglichen 37 Stimmen. Zwei Mitglieder stimmten mit -Nein- und zwei weitere enthielten sich. An diesem Abend stand auch die Wahl des stellvertretenden Ortsbrandmeisters auf der Tagesordnung. Das Ortskommando hatte in einer vorherigen Sitzung beschlossen auch dieses Amt wählen zu lassen, obwohl die Amtszeit von Andre Bauer noch mehr als ein Jahr beträgt. Der neue Ortsbrandmeister sollte Planungssicherheit bekommen und bei einer Neuwahl des Stellvertreters wäre genügend Zeit für eine Einarbeitung gewesen.


Zur Wahl stellten sich Timo Gronewold und der Amtsinhaber Andre Bauer. Die Wahl wurde, wie auch die vorherige Ortsbrandmeisterwahl per Stimmzettel durchgeführt. Nachdem alle 37 Feuerwehrleute ihre Stimme abgegeben hatten, zählten Wahlleiter Sirke Siebens (Gemeindebrandmeister) und seine beiden Wahlhelfer, Anita Berghaus (stellv. Samtgemeindebürgermeisterin) und Gerd Dählmann (Gemeindebürgermeister Hesel) das Wahlergebnis aus. Für die Wiederwahl von Andre Bauer votierten 20 Mitglieder, Timo Gronewold konnte 15 Stimmen auf sich vereinen. Zwei Feuerwehrleute enthielten sich auch bei dieser Wahl. Andre Bauer bleibt also auch nach Ende der aktuellen Amtszeit weiter stellvertretender Ortsbrandmeister.

#SGHesel #Pressebericht

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum