Feueralarm in Flüchtlingsunterkunft



Jübberde - Wegen eines piependen Rauchmelders in einer Wohnung einer Flüchtlingsunterkunft in Jübberde rückten am Sonntagmittag die Feuerwehren aus Jübberde und Remels aus. Zeitgleich begaben sich Betreuungskräfte und fanden den Grund für die Auslösung des Alarms schnell. Die Bewohner hatten das Essen auf dem Herd vergessen und dadurch war es zu einer Rauchentwicklung gekommen. Die Betreuer nahmen die Töpfe vom Herd und lüfteten die Wohnung. Die Feuerwehr konnte nach einer Kontrolle so wieder abrücken. Eine weitere Gefahr bestand nicht. Erkundung - Heimrauchmelder 06.11.2016 - 14:04 Uhr Jübberde - Jübberder Straße

#Einsatzbericht #Uplengen #TopfaufHerd #Rauchmelder

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum