Einsatzübung der Sanitätsbereitschaften unter Beteiligung der Feuerwehr


Leer - Am Samstagvormittag fand in Leer eine Übung für die Sanitätsbereitschaften von DRK und Malteser des Landkreis Leer statt. Die Lage war ein Verkehrsunfall mit acht zum Teil schwer Verletzten. Weil als Szenario angenommen wurde, dass der Regelrettungsdienst nur mit einem Fahrzeug verfügbar war, wurden die Bereitsschaften alarmiert. Die Feuerwehr beteiligte sich zudem mit einigen Kameraden. Die Verletzten waren zum Teil noch eingeklemmt in den beiden Unfallfahrzeugen.

Zunächst wurden an beiden Autos Zugänge geschaffen, damit Rettungsdienst und Notarzt eine Erstversorgung und Sichtung der Patienten vornehmen konnten. Im Anschluss wurden die Eingeklemmten nach der Dringlichkeit und schwere ihrer Verletzungen aus dem Fahrzeugen befreit. Die technische Rettung gestaltete sich zum Teil schwierig und war letztlich sehr aufwendig. Seitens des Rettungsdienst wurde auch der Leitende Notarzt und der B-Dienst eingesetzt. Die Bereitschaften kümmerten sich dann um die Betreuung und den Transport der Verletzten.

Verkehrsunfall - Pers. eingeklemmt MANV - Übung 05.11.2016 - 08:49 Uhr Leer - Nessestraße

#StadtLeer #Übung #Verkehrsunfall #MANV #Einsatzbericht

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum