Rauch aus 2. OG - Person noch in Wohnung


Leer - Am frühen Sonntagmorgen meldeten Anwohner des Conrebbersweg in Leer einen Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus. Aus einer Wohnung im 2. Obergeschoss drang dichter Rauch. Mindestens eine Person sollte sich noch darin befinden. Die Regionalleitstelle alarmierte deswegen die Feuerwehren aus Leer und Bingum, den Rettungsdienst, einen Notarzt und den Einsatzleitwagen aus Loga. Zudem wurde die SEG Florian in Bereitstellung alarmiert. Binnen weniger Minuten waren erste Kräfte vor Ort. Ein Trupp ging sofort unter schwerem Atemschutz vor. Der Wohnungsinhaber war dann schnell gefunden. Er war zunächst nicht ansprechbar, konnte dann aber doch von den Einsatzkräften erweckt werden. Er wurde ins Freie gebracht und dem Rettungsdienst, der ihn dann auch ins Krankenhaus brachte, übergeben.


Der Grund für die starke Verrauchung in der Wohnung war dann schnell in der Küche gefunden. Ein Topf mit verkohltem Essen stand auf dem eingeschalteten Herd und auch im Ofen befand sich verbranntes Essen. Ein Feuer war zum Glück noch nicht ausgebrochen. Jedoch sind auch die durch verbranntes Essen entstehenden Rauchgase gesundheitsgefährdend. Herd und Backofen wurden ausgeschaltet und das Backblech sowie der Topf ins Freie gebracht. Das Mehrfamilienhaus wurde anschließend vom noch Rauch befreit und die Wohnung dann gegen unbefugtes Öffnen gesichert. Der Einsatz der Feuerwehr könnte dann nach rund einer Stunde wieder beendet werden. Die Polizei war ebenfalls vor Ort und hat die Ermittlungen aufgenommen. Wohnungsbrand_Y 30.10.2016 - 04:54 Uhr Leer - Conrebbersweg

#StadtLeer #Einsatzbericht #Zimmerbrand #Menschenrettung

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum