Neue Atemschutzgeräteträger für Borkum


LK Leer / Borkum - Die Ausbildung der Feuerwehrleute im Landkreis Leer läuft eigentlich in verschiedenen Lehrgängen am Feuerwehrausbildungszentrum an der FTZ in Leer. Bei einem Atemschutzlehrgang sind das mehrere Abende in der Woche und ein langer Samstag. Das geht aber natürlich nicht, mit den Feuerwehrleuten auf der zum Landkreis Leer gehörenden Nordseeinsel Borkum. Es ist einfach nicht möglich, die Kameradinnen und Kameraden für die Lehrgänge jeden Tag ans Festland zu holen. Deswegen werden alle Lehrgänge der Kreisfeuerwehr auch intern auf Borkum durchgeführt.


In den vergangenen fünf Wochen, an jeweils vier Abenden in der Woche, nahmen vier junge Feuerwehrleute der Borkumer Feuerwehr an der Atemschutzausbildung teil. Für die abschließende Prüfung ist dann aber doch noch ein Termin auf dem Festland notwendig. Am Samstag wurde zunächst die Theoretische und anschließend eine Praktische Prüfung am Feuerwehrausbildungszentrum des Landkreis Leer abgenommen. Janine Zill, Anna-Lena Risius, Carina Mombeck und Mathis Mille haben die Prüfung bestanden und dürfen jetzt, auch im Einsatz, unter schwerem Atemschutz arbeiten.

#Kreisfeuerwehr #Pressebericht

© 2015 - 2019 by Dominik Janßen

Datenschutzerklärung  |   Impressum